Wir betreiben die zwei größten Abwasserreinigungsanlagen in Hessen sowie eine Schlammentwässerungs- und Schlammverbrennungsanlage und ein ausgedehntes Kanalnetz mit über 1.600 km Länge mit zahl­reichen Regenrückhalte- und Regenentlastungsanlagen und Pump­stationen.

In der Abteilung Grundlagen, Erschließung und Grundstücks­ent­wässe­rung hat unsere Sach­rate „Zuleitungskanäle“ die Aufgabe flächendeckend die Anschlusskanäle an das öffentliche Kanalnetz zu untersuchen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n:

Ingenieur_in (m/w/d)
(Technische_n Angestellte_n)

EGr. 11 TVöD
Kennzahl: 7002-01 0081

Ihre Aufgaben:

  • Überwachung der Inspektion von Zuleitungskanälen vom öffent­lichen Kanal aus und der weitergehenden Untersuchung der erdverlegten Kanäle auf dem Grundstück
  • Vorbereitung, Ausschreibung und Mitwirkung bei der Vergabe, Erstellen von Sanie­rungs­empfehlungen
  • Vorbereiten, Koordinieren der Inspektionen
  • Mitarbeit an der Dokumentation aller Objekt- und Untersuchungs­daten in den graphischen Datenbanken KIS und GEMAS
  • Abrechnung von Dienstleistungen
  • Beratung von Bürgern, städtischen Dienststellen und Behörden
  • Bearbeitung von Widersprüchen
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Die Aufstellung von Übersichten und Dokumentationen für städtische Gremien und Aufsichts­behörden

Unsere Erwartungen an Sie:

  • Abgeschlossenes Studium (FH/TH/TU) des Bauingenieurwesens, des Umweltingenieur- bzw. des Vermessungswesens oder eine vergleichbare Fachrichtung, möglichst mit Berufs­erfahrung im Bereich Kanal/Entwässerung
  • Möglichst Kenntnisse in der Inspektion von Kanälen, insbesondere von Anschlusskanälen
  • Kenntnisse der einschlägigen technischen Regelwerke
  • Erfahrung mit GIS-Anwendungen (Geoinformationssysteme)
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office-Programme)
  • Strukturierte, umsetzungs- und terminorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Einsatzbereitschaft und serviceorientiertes Handeln
  • Ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gutes Verhandlungsgeschick
  • Fahrerlaubnis Klasse B und gesundheitliche Eignung zum Führen von Dienstfahrzeugen
  • Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante, vielseitige (abwechslungsreiche) und verant­wor­tungsvolle Aufgabe
  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis (ein sicherer Arbeitsplatz)
  • Ein derzeit gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Qualifizierte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD
  • Betriebliche Zusatzversorgung
  • Gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben