Fachbeiträge & Interviews
Freitag, 19. Juli 2019
Ausgabe 6542 | Nr. 200 | 18. Jahrgang
Autor: 
Herausgeber: bauingenieur24® Informationsdienst bauingenieur24® Informationsdienst Jobs Stellenangebote Stellen Stellenanzeigen email-weiterempfehlendruckansicht

Elf Büros sind zertifizierte "Planer am Bau"

# 17.12.2007

Die Initiative "QualitätsZertifikat Planer am Bau" zieht nach sechs Monaten selbst eine positive Zwischenbilanz

Am Anfang der Initiative stand die Frage: Warum sollte es nicht auch für Ingenieurbüros die Möglichkeit geben, sich über ein Gütesiegel zu profilieren und vom Wettbewerb positiv abzuheben? Denn Qualitäts- und Prüfzeichen schaffen Vertrauen beim Kunden und können so für einen Wettbewerbsvorteil sorgen. Auf der Startveranstaltung im Mai 2006 wurde von den beteiligten Ingenieuren der TÜV Rheinland als externer Zertifizierer ausgewählt. Der TÜV garantiere durch seinen hohen Bekanntheitsgrad und seine anerkannte Neutralität eine sehr gute Akzeptanz bei potenziellen Kunden.

Der Begriff "Planer am Bau" ziele darauf ab, dass im Bauprozess in Zukunft noch stärker das Ineinandergreifen der Disziplinen im Vordergrund stehen muss, erläutern die Initiatoren und Bauingenieure Dr.-Ing. Knut Marhold und Dr.-Ing. Rüdiger Weng gegenüber bauingenieur24. Die Ingenieurbüros, die sich zertifizieren lassen, ziehen konkreten Nutzen aus der Vorbereitung auf das Audit, aus dessen Durchführung und aus der Verleihung des QualitätsZertifikats selbst.

So unterschiedlich die Motive der Planungsbüros für die Teilnahme an der Zertifizierung im Einzelfall auch sind. In drei Zielen wären sich alle einig, so Marhold: Das Streben nach ständiger Verbesserung der fachlichen Leistung, das Erreichen eines Höchstmaßes an Kundenorientierung, um Kunden einen klaren – und belegbaren – Mehrwert bieten zu können und das Erlangen eines Wettbewerbsvorteils durch qualitative Abgrenzung vom Durchschnitt.

Marhold und Weng organisieren die Auditierung, stellen einen Umsetzungsleitfaden mit Beispielen und Musterformularen zur Verfügung und betreuen die Büros auf dem Weg zum Zertifikat. Die Kosten für die Zertifizierung stufen sich nach der Bürogröße ab. Für das kommende Jahr 2008 sind kostenfreie Informationsveranstaltungen in fünf deutschen Städten geplant: München (13.2.), Stuttgart (20.2.), Frankfurt (26.2.), Köln (27.2.) und Berlin (5.3.).

Quellen-und-Verweise  QUELLEN UND VERWEISE:
QualitätsZertifikat Planer am Bau
Werbung, Marketing, Zertifikat, Zertifizierung, Qualitätssicherung, Planer am Bau Berufswelt https://bauingenieur24.de/fachbeitraege/berufswelt/elf-bueros-sind-zertifizierte-planer-am-bau/1911.htm 283 de-DE
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://bauingenieur24.de/url/700/1911